Sperrzone

Macher*in: filmzeit, Wolfram + Heidi Weisse, Geretsried
Alter: 64 und 63 Jahre
Kategorie: „50plus“
Länge: 10:00 Minuten, Mini DV
Genre: Dokumentarfilm

Im Wettbewerb 2004:
2. Preis (500 Euro)

Inhalt:
Die DDR errichtete die Demarkationslinie, weil sie sich durch westliche Agenten bedroht fühlte. Doch die Grenzbefestigungen richteten sich auch gegen die eigene Bevölkerung. – Eine Fahrt entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze wird zur Spurensuche und Zustandsbeschreibung.

Jurybegründung:
Das Ehepaar Weisse schafft mit der experimentellen Ton-Bild-Collage „Sperrzone“ eine assoziationsreiche Dokumentation über die „Sperrzone“ an der deutsch-deutschen Grenze. Der Film verdeutlicht, dass politische Inhalte mit künstlerischen Ausdrucksmitteln überzeugend transportiert werden können. Die filmische Dramaturgie wird unterstützt durch die stimmige Auswahl von Zitaten und Musik.

E-Mail an Filmemacher*in senden


Filmsuche:

Genre: Dokumentarfilm