Gegen das Vergessen

Macher*in: Karlheinz Hilsheimer, Rösrath
Alter: 70 Jahre
Kategorie: „50plus“
Länge: 22:00 Minuten, Mini DV
Genre: Dokumentarfilm

Im Wettbewerb 2004:
2. Preis (500 Euro)

Inhalt:
In Worms befindet sich der älteste jüdische Friedhof Europas. Ausgehend von diesem bedeutsamen historischen Ort, befasst sich der Film mit der 1000-jährigen jüdischen Geschichte dieser Stadt, die mit dem Holocaust zu Ende ging. Ein kritisches Geschichtsporträt der Heimatstadt des Autors.

Jurybegründung:
Karlheinz Hilsheimer bietet mit seinem Film „Gegen das Vergessen“ ein kritisches Porträt seiner Heimatstadt. Er macht sich auf die Spuren der Verfolgung während des Naziregimes, deren Anfänge er als kleiner Junge miterlebt hat, und bringt seine persönliche Betroffenheit zum Ausdruck. Historisch fundiert dokumentiert er die 1000-jährige Geschichte der Juden in Worms, die mit dem Holocaust ausgelöscht wurde. Ein Film, der ohne Pathos auskommt und zur Beschäftigung mit dem Thema anregt.

E-Mail an Filmemacher*in senden


Filmsuche:

Genre: Dokumentarfilm