ein nachmittag mit meinem vater

Macher*in: Jannis A. Kiefer, Berlin
Alter: 24 Jahre
Kategorie: „Familien-Bilder“ (Jahresthema)
Länge: 13:12 Minuten, DVD
Genre: Porträt / Biografie

Im Wettbewerb 2014:
3. Preis (400 Euro)

Inhalt:
Zwangsräumung an einem Sonntagnachmittag beim Vater des Filmemachers. Beide verstehen die Welt nicht mehr. Unterdessen tragen Arbeiter die Habseligkeiten des Vaters aus dem Haus.

Jurybegründung:
Die filmische Spurensicherung einer Zwangsräumung markiert einen harten Wendepunkt im offenbar alternativen Leben des Vaters. Für den Sohn Jannis Kiefer, der alles mit der Kamera dokumentiert, ist es die Momentaufnahme einer komplizierten Vater-Sohn-Beziehung. Die Bilder sind präzise gestaltet und verstärken in ihrem strengen Schwarzweiß die wenig erfreuliche Situation mit einer alles überdeckenden Traurigkeit. Trotz der bis ins Detail gehenden Darstellung wirft der allein schon vom Titel her irritierende Film eher Fragen auf als etwas zu erklären, und fordert die Zuschauer zur unmittelbaren Auseinandersetzung mit dem Gesehenen auf.

E-Mail an Filmemacher*in senden

2 7


Filmsuche: