Kalles Passion

Macher*in: Joachim Wunderlich, Berlin
Alter: 68 Jahre
Kategorie: „50plus“
Länge: 16:00 Minuten, Mini DV
Genre: Porträt / Biografie

Im Wettbewerb 2003:
2. Preis (500 Euro)

Inhalt:
Die Selbstdarstellung im Blut, wird die Musik zu seiner Passion. Kalle – ein Stimmungssänger und Berliner Original.

Jurybegründung:
„Das Schönste an Berlin sind die Berliner“, singt die Stimmungskanone Kalle auf diversen Festen – und das Schöne an diesem Film ist das unmittelbare und heitere Porträt eines Menschen, der im Gesang seine Passion gefunden hat. Eine gut kommentierte Milieustudie mit einem sympathischen Protagonisten, dessen Lebensfreude spürbar wird.

E-Mail an Filmemacher*in senden


Filmsuche: