Wusstet ihr, dass Steine

Macher*in: Katharina Schnekenbühl, München
Alter: 22 Jahre
Kategorie: „Generationenübergreifend“
Länge: 10:51 Minuten
Genre: Spielfilm

Im Wettbewerb 2020:
Auszeichnung GÜ (500 Euro)

Inhalt:
Eine Frau kommt zur Beerdigung des Vaters in ihre Heimatstadt zurück und mietet eine Privatwohnung auf einer Online-Plattform, um in aller Ruhe an ihrer Grabrede zu feilen.

Jurybegründung:
Was passiert, wenn Begegnungen mit Couchsurfing-Gastgebern nicht so verlaufen wie erwartet, erzählt Katharina Schnekenbühl in ihrer Komödie. Technisch perfekt in Ton und Schnitt, mit gut ausgeleuchteten Bildern und stimmiger Inszenierung der Schauspielerinnen, werden unterschiedliche Generationen und Lebensstile facettenreich und kontrastiert dargestellt. Entstanden sind auf diese Weise absurd witzige und mitunter sogar slapstickartige Szenen. Ästhetisch reduziert auf ein Schwarz-Weiß-Design, stellt der Film mit Humor leichtfüßig große Lebensfragen, dramaturgisch zugespitzt in einer Lebenskrise. Zumindest eine konkrete Antwort gibt der Film auf die im Titel angedeutete Frage – wie kalte Steine auf heißes Wasser reagieren.

E-Mail an Filmemacher*in senden

2 7


Filmsuche: