Das erste Mal

Macher*in: Axel Ranisch, Berlin
Alter: 25 Jahre
Kategorie: „Keine Panik“ (Jahresthema)
Länge: 5:00 Minuten, CD-Rom
Genre: Spielfilm

Im Wettbewerb 2009:
3. Preis (400 Euro)

Inhalt:
Der 73-jährige Moritz backt das erste Mal in seinem Leben einen Kuchen. Es ist früher Morgen, er hat einen Kater und seine Knochen schmerzen. Doch für seine Liebe ist ihm kein Opfer zu groß.

Jurybegründung:
Frühmorgens backt der 73-jährige Moritz das erste Mal in seinem Leben einen Kuchen – aus Liebe. Geschickt spielt der Filmemacher Axel Ranisch mit den Erwartungshaltungen der Zuschauer – und lässt seinen Kurzfilm mit einer überraschenden Pointe enden. Das alles ist formal gelungen, ohne Längen, auf den Punkt gebracht, bricht mit gängigen Vorurteilen und ist obendrein noch witzig.

E-Mail an Filmemacher*in senden

2 7


Filmsuche: