Macht des Schicksals

Macher: Jugendfilm e.V., Klaus Weller, Hamburg
Alter: 10 - 15 und 82 - 86 Jahre
Kategorie: „Generationenübergreifend“
Länge: 10:10 Minuten, DV
Genre: Spielfilm

Im Wettbewerb 2011:
3. Preis (400 Euro)

Inhalt:
Ein junges Mädchen hält die Begegnung mit einem gleichaltrigen Jungen für eine schicksalhafte Bestimmung der ewigen Liebe. Sie vertraut diesem Schicksal so sehr, dass sie ihre Adresse einem Luftballon anvertraut, den der Junge finden soll.

Jurybegründung:
So viel romantische Verklärung wirkt fast schon kitschig... Die Betonung liegt aber auf dem „fast“. Denn deutlich zu spüren ist, dass diese erfrischend einfach und liebevoll inszenierte Geschichte nicht medienpädagogisch aufgesetzt wurde, sondern dem Alter der jugendlichen Macher zwischen 10 und 15 Jahren entspricht. Vor allem aber merkt man, dass dieser Film, der gegen Ende hin eine überraschende Wendung ins Seniorendasein nimmt, den Jugendlichen viel Spaß gemacht hat. Das vermittelt sich auch den Zuschauern und ist insofern ein besonders nachahmenswertes Beispiel für einen gelungenen Dialog zwischen den Generationen.

E-Mail an Filmemacher/in senden

facebook twitter Google delicious


Filmsuche: