Noah

Macher*in: Jugendfilmprojekt „Abgedreht“, Jugendamt/Familienbüro Arnsberg, Arnsberg
Alter: 13-89 Jahre
Kategorie: „Generationenübergreifend“
Länge: 41:48 Minuten
Genre: Medienpädagogisches Projekt

Im Wettbewerb 2020:
Auszeichnung Team Award (500 Euro)

Inhalt:
Projektarbeit mit Jugendlichen zum Thema Nationalsozialismus über die Geschichte des jüdischen Jungen Werner Grünewald aus Arnsberg, der in Auschwitz ermordet wurde.

Jurybegründung:
Seit 2017 produziert das Jugendfilmprojekt „Abgedreht“ der Stadt Arnsberg jährlich einen Film mit Jugendlichen. Unter Anleitung eines Filmstudenten gestalten die Jugendlichen immer alles selbst, von der Geschichte über das Drehbuch bis zum fertigen Film. Inzwischen fühlen sich mehr als 40 Jugendliche diesem Projekt zugehörig, für „Noah“ wurden auch Mitwirkende aus mehreren Generationen einbezogen. Ein Tagebuch aus der NS-Zeit, das in Schwarzweiß-Rückblenden visualisiert wird, bildet den Dreh- und Angelpunkt einer Geschichte aus der Gegenwart über Liebe und ausländerfeindliche Gesinnung, wobei der Erzähler selbst der Nazi ist, der sich vom Saulus zum Paulus wandelt. Der Film ist eine mehrschichtige Auseinandersetzung mit einem gesellschaftlich relevanten Thema und zugleich ein eindrucksvolles Team-Projekt.

E-Mail an Filmemacher*in senden

2 7


Filmsuche: