Angst vor

Macher: Welf Reinhart, Kassel
Alter: 22 Jahre
Kategorie: „Rebellion und Widerstand – Visionen für eine bessere Welt“ (Jahresthema)
Länge: 04:13 Minuten
Genre: Spielfilm

Im Wettbewerb 2018:
Auszeichnung Jahresthema (500 Euro)

Inhalt:
Ein Mann geht mit seinem Hund spazieren. Ohne Vorwarnung und ersichtlichen Grund möchte der Hund nicht mehr weitergehen, während es ringsum bereits dunkel wird.

Jurybegründung:
Wer behauptet, nur Menschen könnten rebellieren, hat den Film von Welf Reinhard noch nicht gesehen. Der Hund in seinem Film „Angst vor“, der plötzlich und ohne ersichtlichen Grund stehen bleibt und seinem Herrchen nicht mehr gehorcht, rebelliert in aller Stille, dafür aber umso eindringlicher, mit ungeheurer Kraft. Diese Geschichte ist nicht an den Haaren bzw. der „Hundeleine“ herbeigezogen. Die Projektion auf den Menschen drängt sich auf. Was wissen wir wirklich über die wahren Motive von denen, die heute rebellieren oder in früheren Generationen rebelliert haben? Erwächst aus der Angst vor etwas auch eine starke Kraft? Können sich Machtverhältnisse schneller umkehren als wir denken? Und wie reagieren die „Mächtigen“, wenn sie plötzlich ihre Macht verloren haben? Eine einfache, aber vielfach deutbare Geschichte – eine eindrucksvolle Allegorie auf Macht, Angst, Widerstand und Rebellion.

E-Mail an Filmemacher/in senden

facebook twitter Google delicious


Filmsuche: